(0)
Navigation

News April 2016

Thema: Bärlauch

Bärlauch liegt bei Geniessern voll im Trend

Die Ampel zur Produktion der beliebten Bärlauch-Saisonhits steht bei der Metzgerei Strässle seit Mitte März auf Grün. „Viele Stammkunden können es im Frühjahr jeweils kaum erwarten, bis unser legendärer Bärlauch-Fleischkäse erhältlich ist“, verrät Yves Strässle mit einem schelmischen Augenzwinkern. „Anderen haben es unsere hausgemachten Bärlauch-Spätzli, die Bärlauch-Adrio oder Bärlauch-Bratwürste angetan.“

 

Hochsaison für Bärlauch-Liebhaber

Seit zwei Jahrzehnten schon pflegt die Metzgerei Strässle die Tradition der Produktion von Bärlauch-Fleischkäse. Bis Anfang der Sommermonate  herrscht Hochsaison. In diversen Grössen findet man ihn vakuumiert in der Charcuterie-Fleischauslage.

 

Grünes Lauchgewächs mit gesunder Wirkung

Mit seinem unverwechselbaren Knoblauch-Aroma verfeinert frischer Bärlauch ganz allgemein eine breite Vielfalt an saisonalen Gerichten und Erzeugnissen. Wobei das typische Frühlingskraut kein Newcomer, sondern ein alter Bekannter ist. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Bärlauch ist sehr gesund. Das Lauchgewächs verbessert die Gerinnung des Blutes und bekämpft Magen- und Darmkeime.

 

Bärlauchprodukte werden täglich frisch hergestellt!

In dieser Jahreszeit ist bei der Metzgerei Strässle täglich „Bärlauch-Produktionstag“. Yves Strässle erwähnt beiläufig, dass er unter anderem in seinem privaten Garten Bärlauch kultiviere. „Selbstverständlich würde diese Menge nicht ausreichen, um unsere Produktion zu beliefern. Wir beziehen den Bärlauch aus kontrollierten Kulturen vom Gemüsehändler aus der Region“, fügt er ergänzend hinzu.

 

Gaumenfreuden in Grün

Zu hausgemachten Bärlauch-Spätzli à la Strässle passt ein saftiges Kalbs- oder Schweins-Cordon-bleu hervorragend, so die Empfehlung des Fleischfachmanns. Zu Bärlauch-Adrio oder –Bratwürste serviert man jedoch besser eine neutrale Beilage wie Reis, Pasta oder Kartoffelstock.

 

Bärlauch – eine Gaumenfreude mit vielfältigen Geschmacksexplosionen:

  • Bärlauch-Fleischkäse: Kalt aufgeschnitten, zum Znüni, Zvieri oder Znacht ein Hit
  • Bärlauch-Spätzli: einfache Zubereitung und schnell serviert, in praktischen Portionengrössen (250 g und 500 g)
  • Bärlauch-Adrio oder –Bratwürste: Geniesser möchten nicht darauf verzichten
  •  Die Metzgerei Strässle kennt viele Kombinationsmöglichkeiten für ein frühlingshaftes Bärlauchgericht